Sie sind hier: Startseite > Evangelistische Aktionen mit „für heute” > Archiv > Januar 2009

für heute

will fragende und suchende Menschen zu einem gelingenden und geborgenen Leben mit Gott einladen. Wie gelangt "für heute" zu den Menschen?

Dazu einige Anregungen:

> Sie lesen "für heute" selbst und geben die Ausgaben an Ihren Nachbarn, Arbeitskollegen oder an Freund/Freundin weiter.

> Sie verschenken zum Geburtstag, zu Weihnachten, zur Hochzeit, zu Jubiläen ... ein Geschenk-Abo.

> Schreiben Sie als Gemeinde ein, zwei, drei ... Mal im Jahr Grüße an die Menschen in der Nachbarschaft Ihrer Kirche. Legen Sie den Grüßen "für heute" bei. Welche Ausgabe dazu am Besten passt, ersehen Sie aus den bisher erschienen.

> Legen Sie "für heute" in Arztpraxen, Krankenhäuser sowie an allen Orten aus, an denen es um Heilung geht. Dort sind Menschen für einen Impuls dankbar und offen.

> Legen Sie ein, zwei, drei ... Ausgaben von "für heute" in den Zeitschriftenständer in der Kirche, um es Gästen als Impuls mitzugeben.

Die missionarische Aktion ist ein besonderer Familiengottesdienst zum Thema "Glück" mit der Ausgabe "Sehnsucht nach Glück"

Laden Sie zu einem Familiengottesdienst zu dem jeden Menschen interessierenden Thema "Glück" ein. Einladungen könnten in einer Gemeindegruppe gefertigt werden unter dem Slogan "Hilfe, ich bin glücklich ...!". Den Einladungsflyer ziert ein Marienkäfer, am Besten aus Schokolade. Viele Ideen für die Gottesdienstgestaltung können Sie der "für heute" - Ausgabe entnehmen. Der Anfang des Gottesdienstes kann durch die gespielte Szene von Lucy und Charly Brown geschehen. Auch ein Rätsel, was ein Marienkäfer, ein Schornsteinfeger, ein Schwein, ein Kleeblatt ... mit Glück zu tun haben könnten, wäre schön. Im Gottesdienst könnte eine Umfrage veranstaltet werden: "Was meinen Sie, wenn Sie jemandem Glück wünschen?" Eine Oma im Schaukelstuhl erzählt die Geschichte von "Hans im Glück", die der Einstieg zur Predigt sein könnte. Die Verkündigung nimmt Psalm 16, 1-2 und 11 zur Grundlage. Die Ansprache würde mit der menschlichen Sehn-sucht nach Glück einleiten. Der Übergang zum Predigttext bildet die Frage "Was hat Gott mit dem Glück zu tun?". Dann trennen sich Kinder und Erwachsene. Die Kinder nehmen diese Frage auf und malen dazu in einem seperaten Raum. Die Verkündigung verdeutlicht, dass das Vertrauen auf Gott und die Annahme seiner Liebe Glück ermöglichen. Den Predigtverlauf können Sie der "für heute" - Ausgabe entnehmen. Nach 15 - 20 Minuten kommen Kinder und Erwachsene wieder zusammen. Die Kinder zeigen ihren "Antworten".
Ein passendes Chorlied ist "All mein Glück", Singalong 3.1, Verlag Singende Gemeinde, Wuppertal 2007. Alt, aber textlich genial, ist "Mein schönste Zier und Kleinod", Nummer 125, 1-3 im Gesangbuch der Evangelisch-methodistischen Kirche.
Zum Abschied bekommen alle Gottesdienstteilnehmenden die "für heute" - Ausgabe "Sehnsucht nach Glück" am Ausgang.
Sie können diese Ausgabe in der gewünschten Anzahl bestellen; der Preis beträgt pro zehn Exemplaren 3,90 € plus Versandkosten. Schreiben und bestellen Sie über fuer.heute(at)emk.de .