Sie sind hier: Startseite > Evangelistische Aktionen mit „für heute” > Archiv > März - April 2011

 

 

 

 

 

für heute

will fragende und suchende Menschen zu einem gelingenden und geborgenen Leben mit Gott einladen. Wie gelangt "für heute" zu den Menschen?

Dazu einige Anregungen:

> Sie lesen "für heute" selbst und geben die Ausgaben an Ihren Nachbarn, Arbeitskollegen oder an Freund/Freundin weiter.

> Sie verschenken zum Geburtstag, zu Weihnachten, zur Hochzeit, zu Jubiläen ... ein Geschenk-Abo.

> Schreiben Sie als Gemeinde ein, zwei, drei ... Mal im Jahr Grüße an die Menschen in der Nachbarschaft Ihrer Kirche. Legen Sie den Grüßen "für heute" bei. Welche Ausgabe dazu am Besten passt, ersehen Sie aus den bisher erschienen.

> Legen Sie "für heute" in Arztpraxen, Krankenhäuser sowie an allen Orten aus, an denen es um Heilung geht. Dort sind Menschen für einen Impuls dankbar und offen.

> Legen Sie ein, zwei, drei ... Ausgaben von "für heute" in den Zeitschriftenständer in der Kirche, um es Gästen als Impuls mitzugeben.

Für Arztpraxen, Krankenhäuser, Seniorenzentren oder Ihr Gemeindezentrum eignet sich hervorragend ein Plexiglas-Display, das extra für "für heute" gemacht wurde. Sie können es über info(at)blessings4you.de oder Fax 0711-83000-50 zu 11,90 € bestellen. Bei Neubestellung von 10 Jahresabonnements von "für heute" erhalten Sie das Display kostenlos dazu.

Evangelistische Aktion mit der Ausgabe von Sven Tiesler „Warum immer die anderen schuld sind“

 

Schuldzuweisungen kennen wir alle. Meist fällt der Blick auf den anderen. Mit den Gefühlen, schuldig zu sein oder einen anderen als Schuldigen bezichtigt zu haben, ist schwer zu leben. Noch schwerer: Einen positiven Weg zur Verständigung und Versöhnung zu finden. Auch bei der Erziehung beschäftigt dies Eltern. Was ist angemessen, wenn Kinder Regeln verletzt haben? Wie kann ich Grenzen setzen ohne Zuneigung zu verwehren? Wie kann ich Verletzungen sagen, ohne dem anderen eine Entschuldigung unmöglich zu machen?

Sven Tiesler zeigt an einem Gespräch, welche hilfreichen Wege für Verständigung und Versöhnung gegangen werden können. Es ist überaus inspirierend, wie zwei biblische Geschichte weiterhelfen.

Wie könnte diese Ausgabe Ihre Gemeindearbeit unterstützen?
Es ist eine tolle Hilfe für Eltern, weil das Beispiel von Sven Tiesler einen Eltern-Kind-Konflikt thematisiert und veranschaulicht. Sie könnten es den „Muttis und Papis“ der Eltern-Kind-Gruppe Ihrer Gemeinde weitergeben. Noch besser: Es ließe sich zu einem Gesprächsabend mit dieser Gruppe und anderen Interessierten zum Thema einladen; der „für heute“ – Flyer eignet sich prima, um ihn gemeinsam zu lesen und darüber zu sprechen. Einfach, niederschwellig, weil Erziehungsfragen alle Eltern bewegen und auch das Interesse, es „richtig“ zu machen.

Um sich selbst eine Meinung zu bilden, können Sie die gesamte Ausgabe lesen oder herunterladen, wenn Sie diesem undefinedLink folgen.

Bestellen Sie für die Aktion zu nur 3,90 Euro / 10 Stück bei Frau Verena Pulinna über pulinna(at)blessings4you.de  sowie Telefon 0711-83000-51.

Gott segne Ihre missionarischen Aktionen mit „für heute“.

Thomas Mozer