Sie sind hier: Startseite > "für heute" - Ausgaben in diesem Monat > Mai 2018

»für heute« - Ausgaben im Mai 2018

Die Eltern ehren
(Mareike Bloedt)

„Mir ist der Muttertag nicht wichtig. Und ich möchte da auch keine Geschenke bekommen. Was soll es bringen, einmal im Jahr besonderes bedacht zu werden? “ – so ähnlich formuliert es meine Mutter, wenn es um das Feiern des Muttertages geht. Sie mag den Muttertag einfach nicht und deshalb war es für mich auch nie ein besonders wichtiger Festtag. Ich frage daher: warum gibt es eigentlich einen Mutter- oder Vatertag?

Sie wollen mehr lesen? undefinedHier geht's zum Abo.

Schön, dass es dich gibt
(Benjamin Elsner, Gerrit Mathis, Dagmar Köhring)

Wir leben in einem Land, in dem die Einsamkeit wächst. Immer mehr Menschen wohnen allein, immer mehr Familien leben in Hochhäusern nebeneinander her, immer häufiger treffen wir mitten in unserem Alltag Menschen aus einer anderen Kultur oder mit einer anderen Sprache und bleiben einander fremd. Oft könnte schon ein Lächeln dem anderen einen glücklichen Tag bescheren, und dennoch geizen wir damit. Benjamin Elsner, Gerrit Mathis und Dagmar Köhring haben ihre eigenen Erfahrungen damit gemacht und fragen sich, was wohl die Bibel dazu sagt.

Sie wollen mehr lesen? undefinedHier geht's zum Abo.

Geistlich wachsen, wie geht das?
(Ralf Würtz)

Geistlich wachsen können wir nicht gänzlich aus uns selbst heraus. Aber Neugier hilft. Das wird mir deutlich, wenn ich mein Patenkind dabei beobachte, wie es die Welt für sich entdeckt. An seinem Verhalten erkenne ich: Entdeckerfreude birgt zwar manche Risiken, aber ohne sie bleiben wir stecken.

Sie wollen mehr lesen? undefinedHier geht's zum Abo.

... wie auch wir vergeben unseren Schuldigern
(Anja Kieser)

Ich bin gut: Meinem Mann habe ich vergeben, dass er seine verschwitzten Sportklamotten nicht aus der Tasche geräumt hat und meinem Kollegen, dass er mein Wasser im Wasserkocher für seinen Kaffee benutzt hat. Klappt doch gut mit dem Vergeben, oder?

Sie wollen mehr lesen? undefinedHier geht's zum Abo.